Stefans Computer Blog


Installation von QMPlay2 unter GhostBSD

09.07.2023

QMPlay2 ist mein absoluter Favorit unter den Mediaplayern. Ich verwende das Programm hauptsächlich zum Internet-Radio hören. Besonders gefällt mir die Radiobrowser-Schnittstelle, mit der ich in der Lage bin aus QMPlay2 heraus in einer frei zugänglichen Datenbank (www.radio-browser.info) mit rund 38.000 Radiosendern zu suchen. Den Radiostream kann ich dann mit einem Mausklick aufrufen und in meine Liste der Internet Radiostationen aufnehmen.



QMPlay2 unter GhostBSD (XFCE-Desktop)

openSUSE Leap ist anscheinend eine der wenigen unixartigen Distributionen, bei der das Programm in den offiziellen Repos verfügbar ist. Da ich derzeit GhostBSD teste, wollte ich meinen Lieblings-Mediaplayer auch hier nutzen. Daher habe ich mir die Paketquellen runtergeladen und das Programm selber kompiliert. Hier beschreibe ich die erforderlichen Schritte:

1. Paketquellen downloaden:


https://github.com/zaps166/QMPlay2
			

2. ZIP-Archiv QMPlay2-master.zip in ein Verzeichnis Ihrer Wahl entpacken.

3. In das Unterverzeichnis /src wechseln, das Verzeichnis build anlegen und dorthin wechseln.


cd {Verzeichnis Ihrer Wahl}/QMPlay2-master/src/
mkdir build
cd build
			

4. Die folgenden Pakete installieren:


sudo pkg install cmake qmake qt5-qmake gcc pkgconf ffmpeg libass libva libxv alsa-lib libcdio taglib libcddb pulseaudio-qt qt5-linguisttools portaudio libgme libsidplayfp qt5-buildtools
			

5. Das Programm mit den folgenden Befehlen kompilieren:


cmake {Verzeichnis Ihrer Wahl}/QMPlay2-master -DUSE_VULKAN=OFF -DUSE_EXTENSIONS=ON
make -j4
sudo make -j4 install

sudo update-desktop-database
sudo update-mime-database /usr/local/share/mime
sudo gtk-update-icon-cache /usr/local/share/icons/hicolor
			

QMPlay2 müsste jetzt in Ihrem Startmenü erscheinen. Viel Spaß!

Kontakt: mail@tkfibu.de


HOME